Praktische Schneidebretter für jede Küche – und mehr

Praktische Schneidebretter für jede Küche – und mehr mehr erfahren »
Fenster schließen

Praktische Schneidebretter für jede Küche – und mehr

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Holzbrett 40 cm EUROHOME® Holzbrett 40 cm EUROHOME®
Das EUROHOME® Fleischbrett für mehr als nur Fleischgenüsse. Geruchlos und langlebig ist das Fleischbrett aus Bambusholz, auf dem Sie Ihre Rouladen aufrollen, Ihr Gulasch schneiden oder das Abendbrot für die Familie anrichten können. Dank...
7,99 € *
Brotschneidebrett 38cm Bambus EUROHOME® Brotschneidebrett 38cm Bambus EUROHOME®
Das EUROHOME® Brotschneidebrett, dass die Krümel direkt auffängt. Wir Deutschen sind Meister im Brotbacken, jetzt auch Meister im Brotschneiden. Mit dem praktischen Brett, das gleich die Krümel auffängt. Diese fallen einfach durch die...
11,99 € *
Bambusbrettchen EUROHOME® Bambusbrettchen EUROHOME®
Das EUROHOME® Bambusbrettchen bringt das mediterrane Gefühl in Ihre Küche. Das Naturmaterial Bambus sorgt mit seiner angenehmen Farbe und Natürlichkeit für eine schöne Atmosphäre und ist zudem noch sehr robust. Ob das Brett in der Küche...
3,85 € * UVP 4,79 € *
Schinkenteller Ø30 cm EUROHOME® Schinkenteller Ø30 cm EUROHOME®
Der EUROHOME® Schinkenteller für morgens, mittags, abends. Schinken und Wurst gehören bei vielen auf den Tisch. Zum Frühstück, als Zwischenmahlzeit oder am Abend. Auf dem Schinkenteller lässt sich alles appetitlich anrichten. Die...
7,99 € *
Brotzeit- und Schneidebrett EUROHOME® Brotzeit- und Schneidebrett EUROHOME®
Orichtet is: das EUROHOME® Brotzeitbrett zum Schneiden. Mit der Brotzeit, die gerne auch am Vormittag sein darf, wurde das runde Brotzeitbrett aus Holz bekannt. Darauf lassen sich Schinken, Käse und Wurst appetitlich anrichten, aber auch...
9,49 € *
Bambusbrett mit Griff EUROHOME® Bambusbrett mit Griff EUROHOME®
Das EUROHOME® Bambusbrett, das bringt das mediterrane Gefühl in die Küche. Das Naturmaterial Bambus sorgt mit seiner angenehmen Farbe und Natürlichkeit für eine schöne Atmosphäre. Ob das Brett in der Küche steht oder direkt auf den...
9,99 € *
Bambus-Brettchenständer 6er EUROHOME® Bambus-Brettchenständer 6er EUROHOME®
Die EUROHOME® Bambusbrettchen bringen das mediterrane Gefühl in Ihre Küche. Das Naturmaterial Bambus sorgt mit seiner angenehmen Farbe und Natürlichkeit für eine schöne Atmosphäre und ist zudem noch sehr robust. Der Brettchenständer...
17,49 € *
Schneidbrett 29 cm EUROHOME® Schneidbrett 29 cm EUROHOME®
Besser abschneiden mit dem EUROHOME® Schneidbrett. Schneidebretter aus Kunststoff sind die hygienischsten und damit optimal für alle Arten von Schneidegut. Von Fleisch über Fisch bis zu Gemüse und Obst können Sie hier alles schneiden und...
6,99 € *
Schneidbrett 36 cm EUROHOME® Schneidbrett 36 cm EUROHOME®
Besser abschneiden mit dem EUROHOME® Schneidbrett. Schneidebretter aus Kunststoff sind die hygienischsten und damit optimal für alle Arten von Schneidegut. Von Fleisch über Fisch bis zu Gemüse und Obst können Sie hier alles schneiden und...
9,49 € *
Bambusbrett mit Schieferplatte EUROHOME® Bambusbrett mit Schieferplatte EUROHOME®
Das EUROHOME® Bambusbrett mit Griff und Schieferplatte bringt das mediterrane Gefühl in die Küche. Das Naturmaterial Bambus sorgt mit seiner angenehmen Farbe und Natürlichkeit für eine schöne Atmosphäre und ist zudem noch sehr robust. Ob...
9,99 € *

Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff – was ist die bessere Wahl?

Um entspannt Kochen zu können, benötigt man verschiedene Küchenutensilien – die passenden Schneidebretter dürfen da nicht fehlen. Jetzt online entdecken.

Lecker und vielseitig kochen, dazu benötigt man nicht nur die passenden Töpfe und Pfannen – nur mit dem richtigen Küchenzubehör gelingen viele leckere, gesunde und frische Gerichte. Etwas, das in keiner Küche fehlen darf, sind Schneidebretter. Die Auswahl hier ist groß. Doch welches Material – Holz oder Kunststoff – ist das beste? Und wie viele dieser praktischen Helfer gehören eigentlich in einen gut sortierten Haushalt? All das erfahren Sie hier.

Warum braucht man verschiedene Schneidebretter?

Aus hygienischer Sicht ist es wichtig, verschiedene Schneidebretter für verschiedene Zwecke zu benutzen. Beim Schneiden vom rohen Fleisch und rohem Fisch übertragen sich Keime auf das Brett und verunreinigen dieses. Mehrere Brettchen sind auch sinnvoll, wenn man besonders aromatische Lebensmittel wie Zwiebeln und Knoblauch schneidet, denn bei diesen übertragen sich die Aromen ebenfalls auf die Oberfläche – und somit auch auf nachfolgende Nahrungsmittel. Und auch trotz sorgfältiger Reinigung bleiben manche Gerüche zurück und lassen sich nie ganz entfernen. Und natürlich eignen sich Schneidbretter aus unterschiedlichen Materialien auch besser für unterschiedliche Lebensmittel. Dazu aber weiter unten mehr.

Wie viele Schneidebretter braucht man?

Wie viele Schneidbretter man in der eigenen Küche braucht, hängt natürlich davon ab, wie oft, wie viel und was man kocht. In der Regel lassen sich vier Schneidbretter zum Kauf empfehlen: ein Brett für Fleisch und Fisch mit Saftrille in einer eher größeren Größe, ein Holzbrett für Obst und Gemüse sowie ein weiteres kleineres Brettchen für geschmacks- und geruchsintensive Dinge wie Zwiebeln und Knoblauch. Außerdem praktisch: Ein Brotschneidebrett aus Holz mit einer Auffangschale für Krümel und einer abnehmbaren Schneidefläche. Und natürlich gibt es auch noch kleine Frühstücksbrettchen – sie sind als Alternative zum Teller äußerst beliebt. Traditionelle Frühstücksbrettchen sind meist aus Holz.

Warum haben Schneidebretter ein Loch?

Viele Küchenbretter haben an einer Seite ein Loch oder einen länglichen Schlitz. Diese Öffnung dient in erster Linie dazu, das Schneidebrett bei Bedarf an einem Haken hoch hängen zu können. Doch es ist auch praktisch, um klein Geschnittenes in einen Topf oder eine Pfanne umzufüllen, ohne dass die Hälfte des Essens daneben landet.

Welche Schneidebretter sind die besten?

Schneidbretter gibt es aus vielen verschiedenen Materialien, meistens sind sie jedoch aus Holz oder Kunststoff. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Holzschneidebretter sind ganz klar Gewinner in Sachen Optik. Ein schönes Holzbrett sieht einfach in jeder Küche schick aus. Was die meisten jedoch nicht wissen: viele Holzschneidebretter wirken dank der im Holz enthaltenen Gerbsäure auch antibakteriell. Insbesondere Eichenholz, aber auch Nussbaum und Esche, haben einen hohen Anteil an Gerbsäure. Außerdem schonen Holzschneidebretter die Schneidemesser.

Ein Nachteil von Holzbrettern ist hingegen, dass diese nicht spülmaschinengeeignet sind.

Kunststoff-Schneidebretter kann man dagegen bedenkenlos in der Spülmaschine reinigen. Sie sind außerdem besser geeignet zum Schneiden von eher flüssigen Nahrungsmitteln – und aus Kunststoff ist dieses Küchenzubehör meist günstiger als ein Holzbrett. Eine Ausnahme sind Bambus Schneidebretter – sie nehmen kaum Feuchtigkeit auf und sich deswegen auch gut für Gemüse mit einem hohen Flüssigkeitsanteil (wie z. B. Tomaten) geeignet. Und weil Bambus sehr schnell nachwächst, sind diese Art von Holz Küchenbrettern auch vergleichsweise günstig.

Welches Schneidebrett für was?

Wie bereits gesagt, sollte man verschiedene Lebensmittel auf unterschiedlichen Schneidbrettern schneiden und die entsprechende Zuordnung auch unbedingt beibehalten. Denn rohe Nahrungsmittel wie Fleisch und Fisch können bestimmte Bakterien auf das Material übertragen. Auch sollte man schauen, was für eine Konsistenz das Lebensmittel hat: fest und trocken oder doch eher flüssig? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Fisch und Fleisch besser auf einem Kunststoff-Schneidebrett geschnitten werden sollten, weil sich dieses besser in der Spülmaschine reinigen lässt. Am besten ist es, wenn dieses Brett mit einer Saftrille versehen ist, um Flüssigkeiten aufzufangen. Für Obst und Gemüse kann grundsätzlich ein Holzschneidebrett verwendet werden; für Obst und Gemüse, das einen hohen Flüssigkeitsanteil hat, ist besser ein Brett mit Saftrille zu verwenden, das Feuchtigkeit gut abweist. Geeignete Materialien sind hier Kunststoff oder Bambus. Und für sehr Geschmacks- und Geruchsintensives wie Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer benutzt man auch am besten ein separates Brett aus Kunststoff.

Reinigung und Pflege von Schneidebrettern

Welche Schneidebretter sind hygienisch?

Lange hielt sich das Vorurteil, dass Schneidebretter aus Kunststoff hygienischer sind als jene aus Holz. Das stimmt so nicht ganz. Kunststoff-Schneidebretter lassen sich besser reinigen als Bretter aus Holz, aber dafür haben letztere eine antibakterielle Wirkung. Das Allerwichtigste ist in jedem Fall die richtige und gründliche Reinigung, damit Schneidebretter lange halten und hygienisch bleiben.

Wie reinige und pflege ich Schneidebretter?

Küchenbretter aus Kunststoff sind einfach zu reinigen, denn sie sind spülmaschinenfest fest und vertragen heißes Wasser gut. Doch Achtung: Mit der Zeit entstehen auf der Oberfläche viele Kratzer und Schnitte, die sich nicht so leicht sauber machen lassen, daher sollte man diese nach einiger Zeit mit einem Schleifschwamm ausbessern – sonst wird es wirklich unhygienisch. Bei Verfärbungen im Kunststoff hilft es, etwas Zitronensaft auf der Oberfläche einwirken zu lassen oder das Brett lange Zeit in die Sonne zu stellen, um Verfärbungen zu bleichen. Auch Schneidebretter aus Holz lassen sich gut reinigen, am besten mit einem feuchten Tuch, etwas warmem Wasser und mildem Spülmittel. Anschließend sollte es an der Luft trocken. Für die Pflege von Holz Brettern sollte man diese regelmäßig einölen. Das geht am besten mit Ölen, die speziell für Holz geeignet sind, oder mit hochwertigen Speiseölen wie zum Beispiel Leinöl.

Entsorgung von alten Schneidebrettern

Wie oft sollte man Schneidebretter austauschen?

Es wird dann Zeit für ein neues Schneidbrett, wenn auf der Holz oder Kunststoff Oberfläche tiefe Furchen und Schnitte sind, die sich nicht mehr ausbessern lassen. Diese Stellen sind die perfekten Brutstätten für Keime und Bakterien – dann hilft auch noch so sorgfältiges Reinigen nicht mehr.

Wo entsorge ich Schneidebretter?

Schneidebretter aus Holz lassen sich am besten im Sperrmüll entsorgen. Falls es keine andere Möglichkeit gibt, lässt es sich auch im Restmüll entsorgen. Auch Bretter aus Kunststoff müssen im Restmüll entsorgt werden – und nicht im gelben Sack.

Fazit

Jedes Material, Kunststoff oder Holz, hat bestimmte Vor- und Nachteile und ist für bestimmte Lebensmittel besser geeignet als für andere. Das Wichtigste bei jeder Art von Küchenbrettern ist: Die richtige Reinigung und Pflege ist das A und O, wenn man hygienisch in der Küche arbeiten und lange etwas von dem Zubehör haben möchte. Doch nach gewisser Zeit hat jedes Schneidbrett seine Lebensdauer überschritten und dann ist es einfach am besten, dieses durch ein neues zu ersetzen.

Schauen Sie sich einfach mal im EUROHOME Onlineshop um. Hier finden Sie eine große Auswahl verschiedener Schneidebretter in unterschiedlichen Größen – und zahlreiche weitere Angebote für Haushaltsartikel sowie Küchenzubehör. Zum Beispiel Pfeffermühlen, Kurzzeitmesser oder Trinkhalme aus Glas.